1. #41
    Originally Posted by Uli_R Go to original post
    AnnoEmma was bist du denn für einer? Meine "Kisten" werden seit über 20 Jahren selbst von mir zusammen gestellt mit den edelsten Komponeten, "Shooter" spiele ich seit ca. 10 Jahren nicht mehr (außer hin und wieder mal einen "Story" Shooter wie Far Cry aber deine Aussage zielt ja garantiert auf die M-Player aus der COD/Battlefield Fraktion).

    Aber immer wieder schön das Pauschalisierer wie du, die mich übrigens EXTREMST ABKOTZEN, immer meinen jeden direkt in einen Topf werfen zu müssen.
    Komm mal klar mit dir selbst und lerne anderer Leute Meinung zu respektieren die nicht alles durch die Rosafanbrille betrachten und so hinnehmen wie es ist.

    Hier mal ein Bild von meiner "LowBudget" Hardwarekiste, extra nur für dich weil sonst wird man ja wieder als Schwätzer abgetan, ich weiß ja wie deinesgleichen so tickt ohne "proof".



    PS: Das InWin 915 allein kostete wahrscheinlich mehr als dein kompletter Rechner!

    PPS: Niemand beleidigt dein heiliges Anno, ist trotzdem ein klasse Spiel was ich auch schon vorbestellt habe, aber die GPU Auslastung bleibt trotzdem Mist
    Wow, so einen edlen Rechner habe ich noch nie gesehen. Erzähl uns bitte mehr darüber. Du bist bestimmt voll reich, oder?
    Share this post

  2. #42
    Hey Annoholiker!

    Also ich bin seit Anno 1602 dabei, habe aber erst wieder mit 1404 richtig losgelegt =) Bin kein end-game-everything Spieler, das dickste was ich hier erreicht habe waren ~1500 der Tier 3 Civs mit ca 3-4k Bewohnern, auf einer Insel. Also übt bitte nachsicht ^^ - deshalb kann ich lediglich meine Bescheidene Meinung einbringen:

    Seit dem Technical Test ist viel passiert, besonders die generelle Performance hat sich durchaus verbessert - in DX11 genau so wie in DX12. Mein PC (Ryzen 1600X @3,9ghz / 16GB DDR4 RAM @2998 Mhz / GTX 1080 ~1988Mhz und ein +300 Mhz RAM clk / normalo SSD obacht hier: Anno 1800 ist seeehr sensibel was OC angeht) läuft stabil, hab' beim spielen auch relevante Dinge im Blick (Temps, Speicherauslastung, Auslastung CPU/GPU). Lediglich die Windows 10 Installation ist schon betagter (habe vor dem Wochenende erst auf Build 1809 gewechselt)...

    Das Ding ist, Anno 2205 und jetzt 1800 sind absolute HULKS was die Grafik angeht. Diese enorme Detailpracht - wird - euch - ALLES - abverlangen. Ende der Diskussion
    Die CPU Last unter DX12 ist definitiv niedriger, das Spiel ist weitaus weicher und die FPS-Täler sind markant flacher. Besonders der wechsel Neue / Alte Welt ist solide. In DX11 sind diese Stellen etwas weniger performant, da sehe ich gefühlt Verbesserungspotenzial.

    Versucht über den Wuselfaktor, die Sichtweite, Shader, Objekt- und Schattendetails mehr FPS rauszuschöpfen. Die Presets sollten genutzt werden, hilfreich ist (eigentlich für jeden) einfach mal vom Mittel-Preset anzufangen und sich dann Schritt-für-Schritt hoch zu arbeiten. Wer dann auf einer sehr weit fortgeschrittenen Map nicht mehr mit 30 FPS (oder seinem Ziel) leben kann, oder möchte, der kann einzelne Effekte langsam höher drehen. Wichtig ist mir nur das ihr nicht mit einer völlig leeren Map testet - das hat dann wenig Wert.

    Einen schönen Launch wünsche ich allen
    Edit: Typos & noch kleine Ergänzung
    Share this post

  3. #43
    Uli_R's Avatar Junior Member
    Join Date
    Jul 2011
    Posts
    18
    @nowk86
    Nein, weit entfernt von Reich. Normalverdiener. Was andere in Rauschmittel wie Zigaretten und Alkohol stecken investiere ich halt in Technik und Videospiele

    Aber das ist ab vom Thema und der eigentliche Beitrag von AnnoEmma, wo sich meiner drauf bezieht, wurde sowieso durch einen Mod gelöscht. Von daher ist meiner auch nicht mehr relevant und wir konzentrieren uns wieder auf das eigentliche Thema: Die Performance Probleme. Bin mal gespannt ob morgen am Releasetag die finale Version besser läuft....
    Share this post

  4. #44
    Originally Posted by Bridenlager Go to original post
    Hab auch Performance Probleme.
    Spiele auf einem Gaming Laptop von Asus, welches in der Closed Beta auf hohen Grafikanforderungen 60Fps geschafft hatte.
    Ehrlicherweise war ich von der Open Beta schockiert. SELBST AUF NIEDRIGESTEN Anforderungen hatte ich gerade mal 15Fps. Gemäss Taskmanager war die CPU gerade mal 6% ausgelastet, der RAM und GPU auf 100%

    System:

    -Intel I7 8750H
    -16 GB DDR 4 Ram
    - GTX 1050

    Liebes Anno-Team, Die Closed Beta hatte mich komplett überzeugt, ich habe das Spiel direkt danach vorbestellt. Sollte aber das fertige Spiel auch solche Leistungseinbussen haben, war dass das Erste und Letze Mal, wo ich bei Ubisoft überteuerte Spiele vorbestellt hatte.
    Ihr habt es geschafft, ein richtig geiles Spiel aufzugleisen, jetzt sollte es nicht wegen der Leistung hapern. Ich hoffe, dass Ihr bis zum 16.04 diese riesigen Leistungseinbussen
    beheben könnt.
    Ich bin ein riesiger Annofan seit 2006. Bitte liebes Ubisoftteam, macht das Beste daraus und hört auf eure Spieler.

    Gruss Bridenlager

    Also mal erhrlich, aber dein "Gaming-Laptop" mit ner GTX 1050? Schrammt schon verdammt nah bei den minimal Anforderungen rum, vorallem regeln Laptos um einiges schneller runter wegen unzureichender Wärmeabfuhr oder verstaubung. Wundert mich das Anno 1800 da überhaupt startet.
    Bei dem Wort Leistungseinbußen in Verbindung mit der 1050 wäre ich vor lachen fast vom Noblechair gefallen, wo nix ist kann man nix einbüßen

    Habe zwar ein Desktopsystem aber bei der Open Beta hatte ich keine Performace Probleme.

    I7 8700K @4,4 GHZ & UnderVolted
    16 GB @3200 Mhz CL14
    RTX 2070
    M2.SSD
    Samsung HDD (Spiel)
    Share this post

  5. #45
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mir das Installationsverzeichnis von Anno 1800 mal etwas näher angeschaut habe.
    Musste ich feststellen das Anno 1800 mit Chromium Embedded Framework [CEF] ein Browser Framework von Google entwickelt wurde.
    Für das Skripting von beispielweise Benachrichtigungen und anderen kommt Python zum Einsatz.

    Audio und Video wird über bink2k realisiert, die DirectX Anteile konnte ich nicht näher beleuchten da diese in der Anno1800.exe liegen.
    Ich tippe jedoch mal darauf das dort nur die Basis Funktionalitäten vorhanden sind wie z.B. Fullscreen, windowed, Rendering, Shader und Animationen.

    Es macht daher eher den Eindruck das Anno 1800 ein Browser passiertes Spiel ist, wie Anno Online, als ein rein in C++ programmiertes Spiel.
    Was durchaus zu den Performanceproblemen passt.

    Das oben beschriebene Beschreibt nur meine Einschätzung nachdem, was ich im Installationsordner sehen konnte.
    Sollte meine Einschätzung lücken oder Fehler enthalten korrigiert mich bitte.
    Share this post

Page 5 of 5 ◄◄  First ... 345