PDA

View Full Version : Bildschirme schalten sich ab - Nvidia 425.31



Snoopmasta
04-14-2019, 04:29 PM
Da melde ich mich auch mal zu Wort. Ich fahre hier gerade Megafrust, weil an meinem Rechner Unsinn passiert.
Während des Spielens der Open Beta von Anno1800 schaltete sich mein 2. Bildschirm ab. Leider tat das dann im Windows auch der primäre Monitor.

Bei einem Neustart ders Systems werden jetzt immer beide Bildschirme kurz schwarz und gehen mit dem typischen "Gerät entfernt und gerät wieder hinzugefügt" Tönen wieder an. Dann erfolgt ein paar Sekunden später die langfristige Komplettabschaltung.

Ich muss die Monitore dann komplett trennen (Stecker an der Graka) und hoffen, dass es danach wieder geht.
Jetzt laufen sie wieder seit 5 Minuten und ich tippe diesen Text hier rein.

Bisher getan:
Grafiktreiber runter und neu drauf
Bildschirme umgesteckt (unzählbar oft und unter fluchen)
Mich gewundert, dass die Anzeigeneinstellung sporadisch die Monitore nicht mehr findet
Kopf am Schreibtisch eingehaun
BIOS Update von Nvidia für die Displayportausgänge der GTX 1080 gemacht
Virencheck
Spybot Scan

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn es einen Hinweis geben könnte, woran das liegt.
Ich habe den Verdacht, dass Anno in meinen Multimonitorbetrieb eingegriffen hat und bekomme es einfach nicht klar, wo der Fehler ist und wie ich es schaffe, dass das aufhört.
Ändert Anno etwas an der Bildschirmprio oder am Energiemanagement?

P.P. Um die Treiberversion abzufragen, hatte ich eben die Geforce Experience offen. Die Monitore wurden direkt bei Strat neu initialisiert und genau wie beim Start von Windows blieben sie nach dem zweiten Mal abschalten direkt schwarz. Nunr Abstecken und wieder anstecken half.

Annothek
04-14-2019, 04:41 PM
Das es an Anno liegt glaube ich eher weniger.

Ich fahre hier mit 4 Monitoren an der 1080 TI und kann dieses Verhalten nicht feststellen.

Es könnte aber sein das dein NT an der Grenze ist und Anno nun deine Grafikkarte so belastet das das NT nicht genüg Strom liefern kann, Ergebnis Abschaltung.

Snoopmasta
04-14-2019, 05:05 PM
Leider hat das Starten von Anno irgendwas mit meinem Rechner veranstaltet und ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Spiel liegt.

Ich habe jetzt gesehen, dass meine Monitore sporadisch einfach von Windows oder den Treibern deaktiviert werden - also wirklich weg sind.
Hatte gerade den Beamer mit dran, also 3 Monitore auf 1080p. Hatte testweise mal Tombraider angemacht und wollte einen Trailer bei Youtube schauen.

In der Nvidia Systemsteuerung sah ich, dass der Sekundäre Monitor nun angeblich kein HDCP mehr unterstützt, was er immer getan hatte.
Nach einem kurzen Ablauf des Trailers im Youtube auf Monitor 2 wurde der einzeln abgeschaltet.

Als ich nun die Geforce Experience aufrief, weil der Monitor auch nach dem Abspielen des Videos nicht mehr an ging, startete der alle Monitore neu.
Das einzige Bild kam dann über den Beamer raus. Die beiden Bildschirme auf dem Schreibtisch blieben aus.

In der Nvidia Systemsteuerung und auch im Gerätemanager von Windows wurden die auch nicht mehr angezeigt.

Bildschirme wieder ausgesteckt und eingesteckt und schwups sind sie wieder alle da.

Am Netzteil liegt es sicher nicht, ich spiele hier andere Titel und da ist Anno keine Leistungsausnahme.
Das Verhalten hat mein Rechner vorher noch nie gezeigt und es steht in direktem Zusammenhang mit dem Spielen der Open Beta von Anno1800.

Leider spinnen meine Monitore seit dem ja auch im Windows und ohne Last. *ah schön, der zweite hat eben auch wieder geblinkt während ich das tippe'

Hoffentlich bekommen wir das bald gelöst, weil ich hier schon Schreikrämpfe habe.

Achtarm124
04-14-2019, 05:31 PM
In der Ruhe liegt die Kraft, Frust erzeugt Stress und Stress führt zu Gesundheitsschäden^^.
Beschreibe mak detaliert, was du hierunter verstehst: "Bisher getan: Grafiktreiber runter und neu drauf"
Zusätzlich was sagt die Ereignisanzeige , wo Win den Grafiktreiber "entsorgt"?

Snoopmasta
04-14-2019, 06:14 PM
Nunja, ich habe angenommen, dass evtl. ein Fehler in der Installation des Nvidiatreibers besteht, wodurch auch immer ausgelöst.

Also habe ich in der windowseigenen Software-Deinstallation den Nvidia-Grafiktreiber komplett deinstalliert.
Danach ein Neustart und bei der folgenden Neuinstallation (neu heruntergeladen), habe ich extra noch "Neuinstallation" angewählt, damit er ja nichts von vorher übernimmt.

In der Ereignisanzeige stehen die letzten Stunden so viele Dinge drin, dass ich dir ganz ehrlich sagen muss, nach viertelstündiger Suche kann ich dir nicht sagen, was Windows mit dem Treiber macht.

Ich habe nun zwischen meinen 4 Anzeige-Ausgängen an der Grafikkarte hin und her gewechselt.
Der primäre Monitor hängt nun auf HDMI statt Displayport. Der Zweite und der Beamer sind nun per DP angeschlossen.
Die Geforce-Experiece zuckt beim Öffnen aktuell nicht mehr und ein Abspielversuch von 3 HD Videos auf Youtube parallel lief auch durch.

Aber auch hier wieder nicht ohne Ärger. Ich musste komischerweise im Nvidiatreiber den Bildschirmen verbieten einen Ton auszugeben. Sonst liefen alle 3 Videos direkt in Endlosschleife-Ladebildschirm, ohne zu starten. Da ist evtl. noch ein Konflikt mit den Nvidia-HDMI-Audiotreibern drin.

Habe den Rechner nun auch einmal komplett neu gestartet, mit allen 3 Bildschirmen, und er hat nicht gezuckt sondern gleich alles richtig angezeigt.

Ich verstehe allerdings noch immer nicht, weshalb das jetzt per Zufall geht. Die Grafikkarte bekommt es nicht mehr auf die Reihe, die Bildschirme anders anzuordnen.
Als ich die beiden Hauptschirme (Schreibtisch) noch jeweils am DP hatte, ging nur noch einer von 2. Auch Umstecken von rechts nach links brachte absolut keinen Effekt. Der Hauptschirm war immer auf der falschen Seite. irgendwie gibt es bei den Versuchen aber kein Muster, außer dass immer irgendwas nicht geht. Als ob in irgendeiner Registry etwas mit den Bildausgängen der Graka oder den Positionen der Bildschirme gemacht worden wäre an das ich nicht herankomme.

Dass einer der Monitore bei der "2 mal DP" Konfiguration auch keine HDCP-Unterstützung mehr hat, macht mich auch sehr nachdenklich. Man kann hier auch keine Erkennung erzwingen oder so.

In der aktuellen Konfig - also 1. Monitor HDMI und die beiden anderen DP werden aber alle Bildschirme mit HDCP angezeigt.

Achtarm124
04-14-2019, 06:32 PM
Und hier liegt dein Fehler "Also habe ich in der windowseigenen Software-Deinstallation den Nvidia-Grafiktreiber komplett deinstalliert.
Danach ein Neustart und bei der folgenden Neuinstallation (neu heruntergeladen), habe ich extra noch "Neuinstallation" angewählt, damit er ja nichts von vorher übernimmt.". Seit Generationen hat Win bewiesen, dass deren Deinstallationsroutine nix taugt.
Deswegen kamen von beiden Grafikchipherstellern sogenannte Removetools daher, um tatsächlich alle Reste zu entfernen.Besorge den display driver uninstaller - DDU und wende den genau nach Anleitung an. Nach Neustart installiere den aktuellen Geforcetreiber komplett neu. Sollten mit der Version weiterhin Probleme geben, dann wiederhole gesagte und such im Netz eine ältere Version, denn nicht immer ist der aktuellste bugfrei.
Und hinterher der der anno.exe in der Nvidia-Systemsteuerung explizit der eGPU zuweisen.

Snoopmasta
04-15-2019, 08:03 PM
Ich sage immernoch, dass es an Anno liegt. Meine Graka ist nicht defekt.

Habe nun durch umstecken der Monitore wieder einen Stand erreicht, an dem alle 3 Monitore HDCP fähig laufen und erkannt werden. Das war zwischendrin nicht so. Der Primäre Monitor hängt jetzt an HDMI und nciht mehr auf dem Displayport. Aktuell sind die Probleme im Windows und mit anderen Spielen komplett weg.
Eine Treiberneuinstallation musste ich nicht mehr machen. - Auf Computerbase im Forum gibt es mehrere Leute, die das Problem haben. Denke, das wird sich noch häufen.
Aktuell weiß ich noch nicht an welcher Kombination von Soft- und Hardware es liegen wird.

Weitere Symptome waren:
(1) Spielen und nebenbei Youtube führte zum Abschalten des Monitors mit Youtube
(2) DP Monitore wurden nach dem Systemstart direkt enfernt (raus aus der Systemsteuerung von Win10 und Nvidia)
(3) HDMI blieb konsistent anwesend
(4) Youtube ließ sich auf keinem der Drei Monitore mehr abspielen (Dauerladekreisel)
(5) einzelnen Monitoren wurde HDCP Unterstützung entfernt
(6) Öffnen von Geforce Experience schaltet Monitore ab

Die Symptome widersprechen sich nicht, da sie über einen Zeitraum von 3 Stunden Fehlersuche abwechselnd auftraten.

Nach dem Umstecken und dem Hauptmonitor nun an HDMI laufen alle 3 Monitore ohne Fehler. Es gibt keine Abschaltungen mehr, Spielen und Videos auf allen 3 Bildschirmen läuft problemlos.

Ich vermute hier einen Fehler in der Anforderung eines Fullscreens oder einer digitalen Signatur zum DHCP bei Anno 1800. Das verbockt dir auf irgendeine Art die Registry und nimmt die Bildschirme raus, zumindest bei mir. Man konnte regelrecht beobachten, wie er beim Trailer schauen den Bildschirm langsam vom Netz nimmt. Auch das neuladen der Bildschirme durch die Geforce Experience machte mich stutzig.

Danke in jedem Fall an alle, die sich Gedanken machen, wegen solcher nerviger Fehler. :)